Schlagwort-Archive: Gedicht

Keine Montagsgedanken #6

Ein kleines Gedicht über den montaglichen Arbeitstag:   Kaffee blablabla Kaffee blabla heimfahren Wein

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sprüche | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Durch die Botanik

J.W.von Goethe  Gleich und gleich Ein Blumenglöckchen Vom Boden hervor War früh gesprosset In lieblichem Flor; Da kam ein Bienchen Und naschte fein – Die müssen wohl beide Für einander sein.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Ausflüge, cam underfoot | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Waldesgrundunderfoot

Wilhelm Busch Waldfrevel Ein hübsches Pärchen ging einmal Tief in des Waldes Gründe. Sie pflückte Beeren ohne Zahl, Er schnitt was in die Rinde. Der pflichtgetreue Förster sieht’s. Was sind das für Geschichten? Er zieht sein Buch, er nimmt Notiz Und … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter cam underfoot, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gänseblümchen überall

 Gänseblümchen Ein Gänseblümchen liebte sehr ein zweites gegenüber, drum rief’s: „Ich schicke mit ’nem Gruß dir eine Biene ‚rüber !“ Da rief das andere: „Du weißt, ich liebe dich nicht minder, doch mit der Biene, das laß sein, sonst kriegen … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter cam underfoot, Garten, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Maritime Begriffe #1 Wattwurm

Als Wattwurm ist man früh unterwegs, zumindest in der Saison. Da möchte man doch glatt umdichten: Am Fuß von einem Leuchtenturm saß ganz erstarrt ein langer Wurm. Doch plätzlich kommt die Sonn, herfür erwärmt den Turm und auch das Tier. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Schilder | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jetzt aber schnell.

Wilhelm Busch Zu Neujahr Will das Glück nach seinem Sinn dir was Gutes schenken, sage Dank und nimm es hin ohne viel Bedenken. Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen: Das, worum du dich bemühst, möge dir gelingen.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Fundstücke, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Herbstunderfoot

Theodor Storm  Ein grünes Blatt Ein Blatt aus sommerlichen Tagen, Ich nahm es so im Wandern mit, Auf dass es einst mir möge sagen, Wie laut die Nachtigall geschlagen, Wie grün der Wald, den ich durchschritt.

Bewerten:

Veröffentlicht unter Ausflüge, cam underfoot | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Strandunderfoot

Christian Morgenstern: Vormittag am Strand Es war ein solcher Vormittag, wo man die Fische singen hörte; kein Lüftchen lief, kein Stimmchen störte, kein Wellchen wölbte sich zum Schlag. Nur sie, die Fische, brachen leis der weit und breiten Stille Siegel … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter cam underfoot, Reisen, Segeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dieser Schneemann braucht ein Gedicht!

Alfons Pillach: Von einem Schneemann und seiner Frau Ein Schneemann klagte seiner Frau “Das Wetter hier ist viel zu lau! Sieh doch, wie ich hier tropfe, vom Fuße bis zum Kopfe!” Die Schneefrau sprach: “Mein Hintern kann hier nicht überwintern. … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Fundstücke, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Sonne unter

Am Untersaum des Wolkenvorhangs hängt der Sonne purpurne Kugel. Langsam zieht ihn die goldene Last zur Erde nieder,bis die bunten Falten das rotaufzuckende Grau des Meeres berühren. Ausgerollt ist der gewaltige Vorhang. Der tiefblaue Grund, unten mit leuchtenden Farben breit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Reisen, Segeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen