Ski fahren

Die Skier direkt vor dem Haus anschnallen und losfahren – das hatten wir lange nicht. (2017 , 2009  mehrmals , auch hier und 2010)  Am Besten ging es auf der Straße, schon auf dem Galgenweg mussten wir selbst eine Spur fahren. Vom Rückweg den Waldrand ganz zu schweigen, dort mussten wir uns abwechseln, denn wer vorne lief, hatte es am schwersten. So kann eine 4,5 km – Runde ganz schön anstrengend sein.

Inzwischen gibt es überall wunderbare Loipen, denn es sind viele mit Skiern unterwegs. Natürlich laufen auch die Fußgänger in den Spuren und zertrampeln sie. Wie immer.

Auch eine große Runde, 12 km, sind wir gefahren, da hatte ich die letzten Kilometer aber nicht mehr so viel Freude daran. Tröstlich, dass nicht nur ich immer mal hinfalle, sondern die anderen auch. Blöd ist nur, wenn das bergab passiert und der Hintern im Schnee tiefer liegt als die Füße in den Ski, da kommt man nicht so gut wieder hoch! Sieht bestimmt lustig aus.

Was für ein Winter!

Dieser Beitrag wurde unter Sammelsurium, Sport abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s