Schlagwort-Archive: unterwegs

Sommersegelmeilen

8.7. – 9.7. Lorient – Camaret Sur Mer, Port Vauban 88 sm 10.7. – 11.7 Camaret – Falmouth Haven 117 sm 13.7. Falmouth – Fowey  25 sm (an zwei Bojen) 15.7. Fowey – Plymouth Yacht Haven 30 sm 16.7. Plymouth … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Einen Sommer segeln, Segeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der 8. Tag – tausend heiße Feuer

Genug Landgänge, genug Hafentage, genug Affen, jetzt geht es weiter! Wir starteten früh um acht in La Linea und wollten bis Cadiz, bzw Rota, gegenüber (80 Seemeilen.) Alle vier Internetquellen sagten zunächst schwache Winde voraus, von West über Nord auf … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Einen Sommer segeln, Reisen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Vancouver nach Penticton

400 km sind eigentlich nicht sooo viel, und doch waren wir von 9.00 bis 16.00 unterwegs, nur mit ganz kleinen Pausen unterwegs, Supermarkt, Kaffee trinken, Gegend gucken. Vom Regen und grüner Üppigkeit über Wildnis und Einöde, Pässe und Creeks, Weinanbaugebiet … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Clearwater nach Whistler

430 Kilometer sind wir heute gefahren, und wir haben 9 Stunden dafür gebraucht. Aber nur, weil das Fußballspiel so lange gedauert hat, der Zwischenstopp dauerte also etwas länger und war aufregend. Ihr wisst, warum. Aber aufregend war die ganze Fahrt, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Von Jasper nach Clearwater

 Etwa 330 km sind wir heute gefahren, nach Clearwater. Unterwegs hatten wir verschiedene Wetter, aber immer warm. Schnurgerade und breit die einzige Straße, rechts und links endlose Wälder, Berge und hohe Berge, Seen, Flüsse, Sümpfe, Wälder, Seen, Flüsse. Wahnsinns Aussichten … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Reisen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Wenn Mutti früh zur Arbeit fährt #9

Ganz allein muss ich aufstehen, alles schläft noch. Ganz allein fahre ich, alles hat Feiertag. Selbst die Ampel im Dorf ruht, nur einige Frühaufsteher errichten Fahnenstangen an den Straßenrändern und putzen und schmücken und hängen Fahnen auf. Endlich die Kreisgrenze, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter aktuelles | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen