Archiv des Autors: Isabelladonna

Was ich im Januar lesen werde

… und im Februar. Die ersten Sätze klingen schon mal vielversprechend! Der Autor meines gestern begonnenen Roman benutzt das Semikolon inflationär, da er mir aber neu ist, will ich es ihm nachsehen, zumal ich fasziniert gezwungen bin, immer weiter zu … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Lasst uns aufstoßen und ins Horn brechen!

Der Jahreswechsel war wieder ein zweischneidiges Pferd, jedoch waren alle gespannt wie ein Regenschirm, ob jemand etwas durch die Bluse sagt. Aber man soll ja das Kind in den Brunnen werfen, solange es noch warm ist. Das fröhliche Beisammensein begann … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter kreativ, Sammelsurium | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Jahreswechselgedanken

Ein weiteres besonderes Jahr neigt sich dem Ende, gleich ist schon wieder ein neues Jahr, der Zahl nach. Es blieb kaum Zeit für eine wirkliche Rückschau, dabei haben wir so viel erlebt. Bei Srapimpulse habe ich ein Zitat von Goethe … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter aktuelles, Fundstücke, Sammelsurium, Scrapbooking, Zitate | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lesen Sie das – bei der dritten Zeile werden Ihnen die Tränen kommen!

Nach vier Tagen Abstinenz schalte ich meinen Computer mal wieder an und bin gespannt, was ich alles verpasst habe. Ich war schockiert, was ich lesen musste! Das Ende des Universums naht also. Da schalte ich jetzt aus und räume schnell … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Türen über Türen

Diese Türen habe ich auf den Kanaren fotografiert, auf unserer Reise, die sich inzwischen als lange her anfühlt. März, April und Mai, dieses Jahr. Die Türfotos von Juni bis August aus Spanien habe ich noch nicht hochgeladen. So viele Leute … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium, Zitate | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die vierundzwanzigste Tür

Wir sollen heute besinnlich sein, sagen uns seit Tagen alle Medien. Also los:

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium, Sprüche | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die dreiundzwanzigste Tür

Anne schwelgt in Erinnerungen: „Als Kind liebte ich es, an Winterabenden in der Stube vor knisterndem Feuer zu sitzen. Leider gefiel das meinem Vater nicht. Er hat es verboten.“„Warum denn ?“Nun. wir hatten keinen Kamin !

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium, Witze | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die zweiundzwanzigste Tür

Der erste Ferientag – und wann bin ich wach? Natürlich, kurz bevor der Wecker nicht klingelt. Aber, wenn ich schon mal wach bin….. Es gibt noch viel zu tun, bevor das Haus sich füllt. Dabei ist schon fast alles fertig, … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die einundzwanzigste Tür

Heute ist der astronomische und somit kalendarische Winteranfang. Die Temperaturen sind 20 Grad wärmer als vor einer Woche, das fühlt sich seltsam an. Wintersonnenwende. Der kürzeste Tag des Jahres. „Die Christen haben den Heiden die Wintersonnenwende gestohlen, und der Kapitalismus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium, Zitate | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Die zwanzigste Tür

Es ist Weihnachten bei den Schmidts. Plötzlich klingelt es an der Tür und Klein Lisa rennt hin. Vor Klein Lisa steht der Weihnachtsmann und sagt: „Na Lisa, willst du wissen, was in meinem Sack ist?“Darauf schreit Klein Lisa:“ Papa! Papa! … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Sammelsurium, Witze | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen