Ist es noch weit? Wann sind wir da?

70 km sind es doch geworden, es rollte sich auf dem Kanonenbahnradweg aber auch wunderbar. Die Tunnel waren mir ein bisschen unheimlich, besonders auf dem Rückweg trat ich kräftig in die Pedale. Die letzten 10 km waren die schwersten, wie immer. Ein wunderbarer Tagesausflug.

Ein paar Tage später waren es nur 13 km, allerdings zu Fuß und im Harz. Sehr steil ist es an den Zuflüssen zur Rappodetalsperre ja nicht, doch gibt es kaum noch Schatten auf den Wegen, da die Bäume nur noch kahl herumstehen. Eine Wohltat, wenn doch noch ein paar Waldstücke grün sind. Drei Stempelkästen sind wir abgelaufen und haben am Wegesrand viele Pilze gefunden. Auch an diesem Tag waren wir etliche Stunden unterwegs. Ein wunderbarer Tagesausflug.

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Sport, Ausflüge abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s