Korrektur von Ebbe und Flut

Mit den Fünftklässlern sprach ich in Geografie ausführlich über die Gezeiten, sie lasen etwas darüber und schauten sich auch viele Bilder Grafiken an. Sie konnten auch immer die richtigen Begriffe nennen. Mein Fehler, mit einer schriftlichen Leistungskontrolle das Thema abschließen zu wollen:

  • bei Ebbe ist der Mond so, dass er das Wasser abstößt
  • bei Flut wird das Wasser vom Mond angezogen
  • Man kann das viermal am Tag beobachten
  • bei Ebbe sinkt das Wasser und der Hafen ist voller Sand
  • bei Flut können die Boote aufs Meer fahren
  • Ebbe und Flut kann man 12 Stunden beobachten
  • Ebbe: das Wasser steigt nach links
  • Flut: das Wasser steigt nach rechts
  • das Wasser geht weg
  • bei Flut ist das ganze Wasser da lässt praktisch der Mond die Anziehungskraft wieder los
  •  die Zeit der Dauer ist 12 h 25 min
  • die Ebbe ist wenn das Wasser aus dem Meer weggeht
  • die Ebbe zieht nach Norden und Süden, die Flut nach Westen und Osten
  • dieser Zeitkalender ist gut für Besucher und Schifffahrer
  • das ist wichtig für Urlauber wegen steckenbleiben der Schiffe und Ertrinken der Urlauber wegen Flut
  • Seenot hilft Menschen die wieder rausgetrieben werden
  • Flut ist wenn das Wasser ganz oben steht
  • Man kann es 1 sehen
Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Korrektur von Ebbe und Flut

  1. Mitte schreibt:

    Es geschah zur Zeit des Referendariats in Bio in ebenfalls einer 5ten, dass wir mit allem Aufwand (incl. Basteln einer Blüte als persönlicher Hausaufgabe) den Blütenbau erarbeiteten und erfreulich „erfolgreich“ auch mit einer schriftlichen Leistungskontrolle abschlossen.
    Nach dem Examen übernahm die Mitreferendarin diese nun 6te als Klassenlehrerin auch in Bio. Bei den wieder anstehenden Pflanzen meinte die liebe Kollegin, auf das im Vorjahr (wo wir im Unterricht immer beieinander waren) Erarbeitete locker zurückgreifen zu können: Blütenbau??? Davon hatte in der Klasse leider noch nie jemand gehört…
    Und dafür lassen wir den pädagogischen Eros tanzen…

    Liken

  2. Steffi Stoll schreibt:

    Ich finde, du solltest den kreativen Umgang mit dem Thema auch bewerten. Die Kleinen fragen sich eben, wo das Wasser hin ist, schwappt das im Ozean hin und her, wie in einer Badewanne, gibt es einen „Wasserturm“ in der Mitte, wenn in Europa und Amerika gleichzeitig Tidenhub ist… Fragen über Fragen…
    Und ein Tipp an Mitte: Ausgangsniveau sichern, indem man stumpf alles wiederholt und die loben, deren Erinnerungsvermögen doch irgendwann einsetzt. Das rettet manche Punkte in einer LK.

    Liken

    • Mitte schreibt:

      Tja, so lehrt es uns die Praxis…
      Und wir gedenken des alten Lateinlehrers mit seinem tiefen Seufzer zu einer nachgewachsenen Sexta: „Jetzt mache ich das schon seit fast 40 Jahren und Ihr könnt es immer noch nicht!“

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s