Osterspaziergang

Wo war denn nur der Osterhase?

Wo war denn nur der Osterhase?

Statt Mittagessen gab es bei uns Frühstück, da einige von uns erst sehr früh ins Bett gegangen sind oder schon sehr früh aufgestanden, Fahrrad gefahren sind und sich wieder hingelegt haben. Das Schnarchen der Schnapsdrosseln hat die Nachtruhe zusätzlich gestört. Gegen Mittag war dann das große Suchen angesagt, bei dem die Blinden unter uns nur mit Hilfe von „warm“ und „kalt“ zu ihrem Osternest gefunden haben. Ich habe mir ja so was Tolles gewünscht, wie sich mein Bruder jetzt gekauft hat, metallicgrau, schnittig und von Null auf Hundert in 5 Sekunden oder so, falls das Festhalten gelingt. Ich habe bekommen: metallicgrau, schnittig und von Null auf Hundert sogar in 2 Sekunden!!! Eine Personenwaage!!! (Diesen angeblich uralten Witz wollte ich hier unbedingt mal anbringen, natürlich habe ich keine Waage bekommen – das würde sich T. nie wagen! – , sondern Segelhandschuhe, juchu!)
Jedenfalls haben wir nach der anstrengenden Sucherei im Garten rumgelungert, und dann haben wir den Wanderrucksack mit geistigen Getränken bestückt, J+J abgeholt, und ab ging es in den Wald! Eine schöne Wanderung durch den Frühlingswald bis auf den Kälberberg und auf der anderen Seite wieder zurück.
Buschwindröschen

Buschwindröschen

Der Waldboden war über und über mit Buschwindröschen bedeckt, vorwiegend weiße, aber auch gelbe. Wunderschön! Über dem Forsthaus stand dann alles voller Bärlauch, soviel frisches Grün und so ein Duft!
Bärlauch

Bärlauch

Gegen Abend waren wir dann so ziemlich kaputt wieder zu Hause, haben den neuen Grill mit ordentlich Fleisch bestückt und das letzte Bier, das von gestern übrig war, getrunken. J. hat alles mit rotem Sekt verschönert und ich konnte nach einem Becher Wein nicht mehr. Zwei Abende hintereinander draußen feuern und trinken können ganz schön anstrengend sein! So verlegten wir uns aufs Sofa, machten das Gerät an und schliefen dabei wunderschön ein.
Ostersonntag war ein wirklich rundum schöner Tag!
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Garten, Sammelsurium abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Osterspaziergang

  1. Pingback: Geruchsunderfoot | Isabelladonnas Ulletrulle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s