Als wir in die Karibik segeln wollten

Lange hatten wir uns vorbereitet. Das Schiff vorbereitet. Verproviantiert. Also los, Tschüss Mindelo.Wir kamen gut voran. Erster Tag, erste Nacht, zweiter Tag, zweite Nacht, dritter Tag, wieder Nacht.

Wie es dazu kam, dass wir über 300 sm wieder zurückmussten, gegen Wind, gegen Welle, nicht segeln können und nicht genug Diesel haben, dass kann man hier nachlesen: https://www.bodosegelt.de/wie-wir-beinahe-in-die-karibik-gefahren-waeren/

Ungefähr 4 Kilo hat jeder von uns abgenommen in dieser Woche.

Jetzt, über zwei Monate später, haben wir unser Trauma fast überwunden. Indem wir wieder gegen den Wind gesegelt sind, von den Kapverden zu den Kanaren. 1136 sm in 10 Tagen. Wir sind froh, wieder hier zu sein!

Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Segeln abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s