Gegrillte Wraps

GroßF kündigte an, für das Essen sorgen zu wollen und schickte schon mal ein Video, ob es genehm sei. Nach der Harzwanderung fing er mit den Vorbereitungen an, er hatte alles schon vorher eingekauft und mitgebracht. Mit Hingabe schnippelte, spießte, würzte und grillte er, mischte dann alles und wickelte es ein, dann kam alles noch einmal auf den Grill. Endlich kamen unsere Fisch-Grill-Gefängnisse zum Einsatz, zweckentfremdet. Wir aßen im Garten, alle vier in Jogginghosen, wegen dem Gummizug. Super leckere Wraps, gefüllt mit Grillgemüse, Grillhähnchen und diversen Gewürzen. Schon beim Zwischendurchnaschen leckten wir uns die Finger. Großartig! (Merke: für Grillgut auf Spießen immer 2 nehmen, so hält es besser und lässt sich gut wenden.) Spruch dazu: „Hört mal, die Grillen im Garten, hört sich gut an!“ – „Ah, die grillen, ich habe schon richtig Hunger!“

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Garten, Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s