Kandinsky-Projekt mit mehreren Klassen

Unser Künstler des Winters war Kandinsky, hier als Merkhilfe unsere Aktionen:

  • Bildbetrachtung: Vorne an der Wand, neben der Tafel, hingen mehrere Kunstdrucke seiner Bilder, in den Fenstern hingen Kunstdrucke von Zeitgenossen, auch abstrakt (Klee, Marc, Macke), natürlich „besprachen“ wir sie
  • 10er: Ich las seine Biografie vor, es sollten sich Notizen gemacht werden. Qualität der Notizen durch Fragen überprüft, ergänzt.
  • 10er, 9. Kl.: Dokumentation zum Werdegang geschaut (45 min), Meinungsabfrage
  • 10er: eigenes Bild, durch Kandinsky inspiriert, nach Schritt-für-Schritt-Anleitung (Danke für deine Vorarbeit, Kathi!), farbliche Ausgestaltung nach Wahl (Buntstift, Ölpastell, Kreide…)
  • 5./6.: Konzentrische Kreise auf Papier, mit Wasserfarben
  • 5./6: Konzentrische Kreise auf Holz mit Acrylfarben (vorher weiß grundiert)
  • 10er: Gestaltung der fertigen „Kandinskys“ in Bilderrahmen, Aufhängung im Flur
  • 10er: Kahoot- (Quiz) zum Künstler (W-Lan Freischaltung funktioniert jetzt endlich!) in Teams
  • Holz-Kreise im Treppengeländer mit Kabelbindern befestigt (7.)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Ist das Kunst oder kann das weg?, kreativ, Unterricht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kandinsky-Projekt mit mehreren Klassen

  1. Mitte schreibt:

    Sichtbare Erfolge – besonders erfreulich! Congrats allen Beteiligten!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s