Vorfreude Erinnerungen

Letztes Jahr um die Zeit war unser Segel-Urlaub zu Ende, dieses Jahr geht es in vier Tagen los. Endlich.

unterwegs

unterwegs

Und endlich will ich hier ein paar gesammelte Weisheiten loswerden, zur Erinnerung und Vorfreude:

„Steffen, kannst du Doppelkopf spielen?“ – „Ja, klar!“ – „Und, hast du auch Karten mit?“ – „Ach ich habe keine Lust!“

Die Wassertanks sind leer, auf der gegenüberliegenden Seite des Hafens gibt es einen Wasserhahn, also fahren wir zum Wasserbunkern. Noch 3 Meter bis zur Pier – Thomas hektisch „Wassertiefe: 1,90…1,00 … 0,20 …. 0 !“  – „Du kannst vorfahren, sieht gut aus, unter uns alles frei, nichts im Wasser!“   – Am Abend: „Ach, ich hab auf die Geschwindigkeitsanzeige geguckt!“

Eines Abends komme ich von der Toilette (an Bord): „Ich habe schon Hornhaut von der Pumpe auf dem Klo!“ – Karsten: „Kloschwengel“ – Jens: „Ist eigentlich auch eklig, dass man sich immer die Schwengelhand gibt!“

Wir fahren abends aufs Land zu zum Hafen, es steigt Rauch aus der Ortschaft. „Oh, die Eingeborenen werfen zur Begrüßung schon den Grill an!“ (Da hatten wir alle großen Hunger!)

Wir segeln an einer Stelle vorbei, an der in der Karte ein Wrack eingezeichnet ist. Wir sehen auch etwas aus dem Wasser ragen. Ich: „Oh, da kann man Wracktauchen!“ – Jens:“Das kannst du doch immer!“

Thomas filmt unterwegs die Landschaft und uns auf dem Schiff. Ich habe das aber nicht bemerkt und laufe durchs Bild. Jens (ebenderselbe schon wieder!): „Achtung! Fregatte von links!“

Sehr lustig war es auch mit Mülli an Bord. Er stellte 1000 Fragen. Immer wieder. Zum Beispiel hat er „klarieren“ so interpretiert: Leinen klamüsern, klavieren, kampieren … Irgendwann ist Thomas entnervt: „Du hast doch das Gymnasium besucht!“ – „Ach, das Abitur wird im Allgemeinen überbewertet!“

Ja, gar lustig ging es zu. Und jeden Tag gab es etwas Neues. So viel zu sehen und zu erleben, dass wir jetzt nochmal dorthin fahren. Nördliche Sporaden, wir kommen!

Dieser Beitrag wurde unter Reisen, Segeln abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Vorfreude Erinnerungen

  1. Florian schreibt:

    nicht zu vergessen das „leinen deklarieren“

    Gefällt mir

  2. J.Aus K. schreibt:

    …ich habe da ein paar passende Sachen gefunden:
    Der echte Reisende ist immer ein Landstreicher,
    mit Freuden und Versuchungen und der Abenteuerlust
    von Konfuzius
    Allein aus Freude am Sehen
    und ohne Hoffnung, seine Eindrücke und Erlebnisse
    mitteilen zu dürfen, würde niemand über das Meer fahren.
    von Blaise Pascal

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s