Bechern vorbereiten

Der Coutdown läuft, es wird Zeit, sich auf das jährliche Treffen in Schwarzenshof vorzubereiten! Das der Reiseleiter es in den letzten Jahren versäumt hat, ein neues Motto herauszugeben, bleiben wir sicherlich beim alten. (Zur Erinnerung: das erste Motto hieß: Kind und Kegel mitbringen. Nun, Hälfte der Orgelpfeifen weigert sich inzwischen, mit ihren Eltern gemeinsam ein Wochenende zu verbringen und kegeln waren wir eigentlich noch nie.) Aber zurück zur nächtlichen Hauptbeschäftigung : bechern der Erfahrungsaustausch- Was gibt’s denn Neues im Kreis? Natürlich bereiten wir uns alle mental schon mal vor und sammeln fleißig Anekdoten. Und versuchen uns, an vergangene zu erinnern. Und nun kommt eine echte Herausforderung: Trainiert das Bechern! Für alle, deren Vorstellung von diesem Zeitvertreib vielleicht in eine andere Richtung geht, kommt hier das Aufklärungsviedeo:

Also, viel Erfolg beim familären Üben, denn in Schwarzenshof sind wir hoffentlich dieses Jahr wieder viele, wobei wir Alten es den Jungen zeigen werden! (Oder umgekehrt!)

Dieser Beitrag wurde unter Familie, Sammelsurium abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bechern vorbereiten

  1. steffi schreibt:

    Ich habe mir bei you tube gleich noch weitere Becher-Orgien angesehen. Wie lange braucht man für diesen Gleichklang? Bin ich dafür schon zu alt? Ich fürchte ja, aber ich lerne gerne dazu. Kannst dich ja schon mal einklopfen!

    Gefällt mir

  2. schokoschnitte schreibt:

    Isabell, das ist unfair! Ihr seid zumindest mehr als 4 (6) und wir wenn es gut kommt gerade mal zu dritt. Obwohl ich auch nicht direkt den Drang verspüre, unbedingt nach Schwarzenshof zu müssen…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s