Ohne Kaufen geht auch

Im Kaufrausch aus Langeweile? Im Bestellwahn? Ideale Zeit, um Abstand zu nehmen, auch von Dingen. Man kann die Dinge gar nicht zählen, die man besitzt. Die einen besitzen. Als Entscheidungshilfe ein paar Fragen, vor dem Kauf:

  • Brauche ich es wirklich?
  • Habe ich etwas Ähnliches?
  • Wie oft verwende ich es?
  • Wo bewahre ich es auf?
  • Passt es zu den Dingen, die ich schon habe?
  • Liebe ich es?
  • Werde ich es später auch noch genial finden?

Auch wenn ich einige Fragen so beantworte, dass ich immer noch mit einem Kauf liebäugele, halten mich die letzten Fragen doch meistens davon ab. Lieber in Erlebnisse investieren. Auch wenn das im Moment nicht möglich ist. Statt einer Wunschliste mit Dingen also lieber eine Wunschliste mit Erlebnissen. Für die Listenschreiber unter uns, allerorten kann man Bucket-Lists lesen. Dinge sind da nicht drauf!

Dieser Beitrag wurde unter Sammelsurium abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s