Von Revelstoke nach Calgary

420 km, den ganzen Tag gefahren. Doch unterwegs gab es auch noch einiges zu sehen: die dicken Dinger, noch im Revelstoke-Nationalpark, Zedern, wunderbar, riesig, dick, hoch, beeindruckend. Frühstück an einer tollen Picknick-Stelle. Keine Sicht auf die unzähligen Gletscher und hohen Berge, da wolkenverhangen. Endlose Straßen, der Trans-Kanada-Highway und im letzten Augenblick endlich eine Tankstelle.Bei Banff schloss sich der Kreis, doch Canmore war wieder neu. Und das Hotel in Calgary ist auch ein anderes, doch essen waren wir in derselben Kneipe, denn es regnete wieder. Morgen noch ein bisschen Stadt, dann geht es schon wieder nach Hause.
Bilder folgen.

Die wird übrigens der kürzeste 12. Juli! 8 Stunden weniger. Die Zeit vergeht wie im Flug!

Dieser Beitrag wurde unter Sammelsurium veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von Revelstoke nach Calgary

  1. Lieblingsnachbarin schreibt:

    Happy Birthday:)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s